Baumfällung-Berlin

kletternde Baumpflege, Baumfällung und Baumschnitt

Baumfällung Ast für Ast

Baumfällung

wir suchen aktuell qualifizierte Partner-Betriebe, bitte einfach über das Formular melden!

zur Zeit verfügen wir über keine Kapazitäten, um Baumpflege und Baumfällungen durch zu führen

Bäume zu fällen ist eine anspruchsvolle Aufgabe, mit Risiken belastet und sollte nur durch Fachleute bzw. Menschen, die 100%ig wissen was sie tun, ausgeführt werden.

Eine Baumfällung unterscheided sich innerhalb folgender Schwierigkeitsstufen:

  1. Baum kann gefällt werden und komplett in eine Richtung fallen, der Schwerpunkt ist in der Kronen-Mitte, die Fällung erfolgt ohne Wind und Sturm durch einen Facharbeiter mit Haftpflichtversicherung
  2. Baum kann gefällt werden und komplett in eine Richtung fallen, jedoch liegt der Schwerpunkt so ungünstig, dass zumindest ein Zugseil sowie eine zweite fachkundige Person erforderlich sind, beide Personen sowie Gebäude sind versichert.
  3. Die Baumfällung muss Astweise - Stück für Stück erfolgen. Entweder es werden Hebebühnen eingesetzt oder es erfolgt ein Einsatz mittels Seilklettertechnik. Es sind zwei Personen vor Ort, der Kletterer und ein Bodenmann. Beide verfügen über das SKT-A Zertifikat, mindestens einer über das SKT-B Zertifikat. Personal und Gebäude sind versichert.
  4. Die Fällung muss Astweise erfolgen, die Äste werden abgeseilt bzw. durch den Hubwagen abgelassen, weil sich darunter Objekte befinden, die nicht zerstört werden dürfen. Personal und Gebäude sind versichert.

 

Der letzte Fall ist der komplexeste, dessen Umsetzung die meiste Erfahrung und Arbeitszeit voraussetzt.

Die Fällzeit ist kurz: zwischen dem 1.9. und dem 1.3. dürfen Bäume in Berlin und Brandenburg gefällt werden.

Welche weiteren rechtlichen Voraussetzungen zu schaffen sind, etwa eine Fällgenehmigung lesen Sie in dem Abschnitt Baumschutzverordnung